Heidelberger Katechismus Frage ...
Den Heidelberger (anders) hören
Dieser Text regt zum eigenen (Weiter-)Denken an!
Ein Veranstaltungsvorschlag

Den Heidelberger Katechismus vortragen lassen und einmal (anders) hören – in Auszügen oder ganz. In Abwechslung vielleicht mit solistischen Musikstücken.
Dialogisch. Szenisch. Kommunikativ. Ohne viele Erklärungen. Denn dieser Text regt zum eigenen Denken an, berührt existentielle Fragen, weckt Widerspruch oder Zustimmung, fordert heraus!

Programmvorschläge, weitere Infos und Kontakte zu Schauspieler/inne/n über Aleida Siller, E-Mail: info@reformierter-bund.de



Stimmen

Was wird heute über den Heidelberger Katechismus gedacht?
Eindrücke, Meinungen und Informationen im Interview.

Daniele Garrone
Professor für Altes Testament an der Theologischen Fakultät der Waldenser in Rom
William Jourdan
Pfarrer der Evangelischen Kirche der Waldenser in Vicenza und Bassano del Grappa
Setri Nyomi
Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK)
Sabine Hofmeister
Pfarrerin in der Reformierten Gemeinde Fredericia, Dänemark
J. Marius J. Lange van Ravenswaay
Johannes a Lasco Bibliothek
Sven Hopisch / Karl Georg Marhoffer
Pfarrer in der Eglise Protestante Réformée du Luxembourg
Judith Filitz
Theaterwissenschaftlerin M.A., stud. theol., Leipzig
Georg Plasger
Professor für Systematische und ökumenische Theologie (Evangelische Theologie) an der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen
Daniel Kunz
Dipl. Theol., Neckargemünd
1 - 10 (35) > >>